Golfreisen & Golfurlaub mit Golf Got Flensburg lang

Kärnten hat für jeden seinen Lieblings-Golfplatz!

Golfurlaub in Kärnten, Österreich, mit der Alpe-Adria-Golf Card: Golf spielen von der Südseite der Alpen bis zur Adria. Spiele Golf in 3 Ländern an einem Tag und danach geht es auf die Ski-Piste.
Village Maria Worth on the lake Worthersee in Carinthia,Austria

Alpe-Adria-Golf Card: Golf spielen von der Südseite der Alpen bis zur Adria

In Kärnten gibt es für jeden Golfer einen Lieblingsplatz!

Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs, ist nicht nur für unbeschwerten Urlaub an warmen Badeseen und als Ziel für Naturliebhaber bekannt, die das Leben beim Wandern und Radfahren genießen. Mit 12 attraktiven Golfplätzen ist Kärnten auch ein Paradies für alle, die sich in das berühmte Spiel mit dem kleinen weißen Ball verliebt haben.

Und warum ist das so?

Jeder Platz hat sein eigenes Flair und lockt die Spielerinnen und Spieler mit seinen besonderen Herausforderungen. Die meisten Plätze zeichnen sich durch wunderbare Ausblicke auf die Berge und ihre Nähe zu einem Badesee aus. Der Vielfalt, die du an nur einem Tag deines Urlaubs erleben kannst, sind keine Grenzen gesetzt. Manchmal ist es im Frühling sogar möglich, am selben Tag Ski zu fahren und Golf zu spielen.

Und was beim Golfen in Kärnten besonders reizvoll ist, ist die Kärntner Alpen-Adria-Küche mit regionalen und saisonalen Spezialitäten wie der Kärntner Käsnudel oder der Kärntner Laxn (Seeforelle).

Alpe-Adria-Golfkarte
Kärnten Alpe-Adria-Golfkarte

Alpe-Adria-Golfkarte

Eine zusätzliche Attraktion eines Golfurlaubs in Kärnten ist die grenzüberschreitende Alpe-Adria-Golf Card, die die gesamte Alpen-Adria-Region (Österreich, Italien, Slowenien) abdeckt. Das bedeutet, dass du Kärnten als Ausgangspunkt für Golfrunden in drei Ländern nutzen kannst. In nur einem Urlaub können Golfer/innen drei Länder, drei Kulturen und drei kulinarische Traditionen kennenlernen.

Zehn Kärntner Golfclubs und fast 40 Hotels sind Partnerbetriebe der Alpe-Adria-Golf Card, und viele weitere Golfplätze in Italien und Slowenien runden das Golferlebnis bis hinunter an die Adria ab. Wenn du magst, kannst du sogar drei Länder an einem Golftag besuchen.

Die 20 schönsten Golfplätze in Kärnten, Slowenien und Italien

Die Alpe-Adria-Golf Card garantiert dir unbeschwerte, sonnige Stunden auf den Fairways und Greens von 20 der schönsten Golfplätze in Kärnten, Slowenien und Italien. Zwischen drei und fünf Greenfees können auf diesen Golfplätzen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden flexibel eingelöst werden. Mit der Alpe-Adria-Golf Card zahlst du nur einen Preis und bist sehr flexibel.

Preise für die Alpe-Adria-Golf Card:

  • 3 Greenfees: € 225
  • 4 Greenfees: € 290
  • 5 Greenfees: € 350

Golf Frühjahrs- und Herbstangebot „2 für 1“

Egal, ob du lieber am Klopeiner See oder auf dem Meisterschaftsplatz in Klagenfurt-Seltenheim abschlägst, fast alle Partner-Golfplätze bieten das Frühjahrs- und Herbst-Spezialangebot mit der Alpe-Adria-Golf Card an. Mit dem „2 für 1“-Angebot sind alle Alpe-Adria-Golf Cards von Saisonbeginn bis zum 30. April und vom 7. Oktober 2024 an doppelt so viel wert. Auf den Golfplätzen, die an diesem Sonderangebot teilnehmen, kann eine weitere Person pro gebuchter Runde kostenlos spielen.

Golf mit deinem Hund

Der Golfpark Klopeiner See-Südkärnten ist nicht nur für seine lange Saison bekannt (die mindestens von März bis November dauert), sondern auch für seine Gastfreundschaft gegenüber Hunden. Gegen eine Gebühr von 12 € dürfen Hunde ihre Besitzer auf ihre Golfrunde begleiten.

Der malerische 9-Loch-Golfplatz in Klagenfurt-Seltenheim ist ebenso hundefreundlich, und auch hier sind Hunde an der Leine erlaubt. Hunde sind auch in Moosburg und Velden-Köstenberg (10 € Gebühr) sowie in Bad Kleinkirchheim und Nassfeld Golf (auf beiden Plätzen kostenlos) willkommen.

Kärntner Alpen-Adriatische Küche und Slow Food

In Kärnten geht es nicht nur um Golf. Hier spielt auch die Küche eine wichtige Rolle, sehr zur Freude aller Golfer. In jeder Ecke Kärntens findest du kulinarische Spezialitäten und einen Fokus auf regionale Produkte. Alte Rezepte werden wiederentdeckt und kulinarische Schätze im Einklang mit der Natur geschaffen.

Die Hauptsache ist, dass mit Mutter Natur und ihren wertvollen Ressourcen sorgsam umgegangen wird. Die Nachhaltigkeit wird gefördert und die Vielfalt der regionalen Geschmäcker darf sich entfalten.

Was 2015 mit der weltweit ersten Slow Food Travel Destination im Gailtal und Lesachtal begann, hat sich langsam über ganz Kärnten ausgebreitet. Jetzt hat Kärnten ein zweites Slow Food Reiseziel im Osten des Landes: das Lavanttal.

Nicht zu vergessen sind bei all den Kärntner Köstlichkeiten die Einflüsse unserer südlichen Nachbarn, Italien und Slowenien, aus denen die einzigartige Kärntner Alpen-Adria-Küche entstanden ist, die grenzenlose Genussmomente garantiert.

Alpe-Adria-Golf Card Partnerbetriebe

Für mehr Informationen, Reisebuchungen und Startzeiten-Reservierungen komme in vorbei in unser Reisebüro am Nordermarkt in Flensburg, rufe (Telefon: 0461-17841) uns an oder schreibe uns eine Email (urlaub@cooken.de).

Platzreife – die Golf-Lizenz zum Golfspielen

Wussten Sie, dass mehr als die Hälfte der Golfer angeben, sich sicherer zu fühlen und mehr Spaß am Spiel zu haben, nachdem sie ihre Platzreife erworben haben? Diese Golfzertifizierung...

Die neue Richtung des Golfsports in Deutschland

Nachhaltigkeit und Mitgliederwachstum: Strategien und Visionen des Deutschen Golf Verbands. Claus Kobold über Trends, Herausforderungen und Chancen des Golfsport in Deutschland. In einem Gespräch mit Golf Post gab Claus...